Ich bin Jan von Wille, 

Visionär, Transformator und spiritueller Wegbereiter.

Nichts beeinflusst Dein Leben mehr als Deine Energie. Je höher Dein Energie-Level ist, desto gelassener, glücklicher und erfolgreicher bist Du. 

Trage Dich hier kostenfrei ein und bekomme an 5 aufeinander folgenden Tagen jeweils eine kraftvolle geführte Meditation, um eine intensive "Ersterfahrung" zu machen. 

Starte mit diesem Video:

Wir senden Dir ausschließlich Informationen zum Thema persönliche Entwicklung. Hier zu den Datenschutzbestimmungen 

In meinem ersten Beruf war ich Goldschmied. Vieles, was ich hier gelernt habe, konnte ich in meine späteren Berufe einbringen: 

Das Verwandeln von Metallen, der Prozess der Reinigung und Formung - bis ich dann zum Schluss ein funkelndes Kunstwerk in den Händen halten konnte.

Ich bin der festen Überzeugung, dass jeder von uns Meisterschaft im Leben erreichen kann. Meisterschaft über die eigenen Gedanken und Gefühle.


Und vor allem: ein Leben in Verbindung mit dem ganz eigenen Herzensweg.

Aus meiner eigenen Biografie heraus weiß ich, dass dieser Weg der Meisterschaft immer auch in Verbindung mit den dunklen Seiten des Lebens steht.

Diese Dunkelheit habe ich selbst sehr früh erlebt, als meine Mutter starb und ich zusammen mit meinen 4 Geschwistern ins Kinderheim gekommen bin. Damals war ich 4 Jahre alt.

Es war ein langsames Herauswachsen aus der Enge und Dunkelheit ins Licht. 

Heute weiß ich, dass die Integration der „Dunkelheit und Schatten“ in unserer Psyche zur sprudelnden Quelle der Kreativität in uns wird. Und sie ist der wirksamste Beitrag zum Weltfrieden. Denn erst, wenn deine inneren Engel und Teufel an einem Tisch zusammenkommen, entdeckst die Vollkommenheit in deiner Unvollkommenheit. 

Mein Weg führte mich dann vom Handwerk zur Theologie. Nach dem Studium arbeitete ich über 20 Jahre als Pastor. 

Eine reiche, intensive Phase, in der ich unzählige Lebenswege kennengelernt und begleitet habe. 

Und auch hier hat es mir eine solche Freude gemacht, im menschlichen Dreck zu wühlen. 

In der Regel wollen wir nett, hell und erleuchtet sein, doch im Schatten unserer Psyche verbergen sich unentdeckte Juwelen und unser „Seelengold“.

Deshalb spreche ich nicht von Persönlichkeitsentwicklung, sondern von Seelenentwicklung.

Aus diesen Erfahrungen ist meine spätere Arbeit entstanden: 

Lebenvertiefen. 

Eine Coachingplattform für Seelenentwicklung

Hier gibt es inzwischen sehr viele Angebote, die aufeinander aufbauen:

  • das „Projekt 100“ (sammle in 100 Tagen dein inneres Gold) 
  • GedankenGold“ - die Mitgliedschaft
  • Die Goldschmiede“ - Formung deiner Meisterschaft (Gold SEIN)
  • Darüber hinaus viele weitere Online-Kurse und Live-Seminare.

Auf dieser Seite findest du dazu weitere Informationen und Links zu den entscheidenden Internetseiten. 

Bei all dem treibt mich die Sehnsucht an, so tief wie möglich zu erforschen, wer wir sind und was wir füreinander sein können.

Auf dass wir in einer Welt leben, in der wir nicht mehr Angst vor unserem Licht, als vor unseren Schatten haben.

Bekannt aus:

Das Meditations-Experiment:

Trage Dich hier kostenfrei ein und bekomme an 5 aufeinander folgenden Tagen jeweils eine kraftvoll geführte Meditation, um eine intensive "Ersterfahrung" zu machen. 

Wir senden Dir ausschließlich Informationen zum Thema persönliche Entwicklung.

Deine Daten sind bei uns sicher und werden natürlich nicht weitergegeben! Datenschutzbestimmungen

Kostenloses Webinar "Angstfrei leben"

  • Leidest du häufig unter Ängsten, die dich im Alltag stark einschränken?
  • Rauben dir Sorgengedanken oder bestimmte Ängste deine Lebensqualität und Freude?
  • Willst du nicht länger das Gefühl haben, deinen "negativen" Emotionen einfach ausgeliefert zu sein?

Dann ist dieses exklusive, kostenfreie Webinar genau richtig für dich! Erfahre, wie du Ängste und Sorgen ein für alle mal lösen kannst und diesen inneren freien Raum mit geführten Meditationen stabil hältst.

Schau dir dieses kurze Video an:
Wähle hier einen passenden Termin für dein kostenfreies Training:
                               

In Kontakt bleiben

YouTube Kanal

Facebook

Instagram

Möchtest du in unregelmässigen Abständen inspirierende Nachrichten von mir bekommen? Alles zum Thema "Meditation / Achtsamkeit", Klarheit im Leben, Selbstliebe und Vision? Dann trage dich hier in meinen Verteiler ein:

Deine Daten sind bei uns sicher und werden natürlich nicht weitergegeben!

Meine Bücher auf Amazon

"Morgengold"

Jeden Tag erwartet dich ein kurzer (ca. 3 Minuten), inspirierender Impuls von Jan von Wille. Deine Aufmerksamkeit wird dadurch gleich am Morgen auf etwas Positives ausgerichtet. Denn: Wie du den Tag startest, so ist oft der weitere Verlauf. Die morgendlichen kurzen Episoden können schon schnell dein "spiritueller Espresso" werden, auf den du nicht mehr verzichten möchtest... 

"Fünf Generationen Kunstmaler liegen hinter mir.

Mit großem Respekt und Dankbarkeit möchte ich dieses Erbe in die Gesamtheit meiner Berufung mit einbringen."

Konrad von Wille, 1935

Von ihm sagt Ernst Kratz: „Auch ihm hat sich die einmalige künstlerische Begabung , die seine Vorfahren in so beglückender Art und Weise ausgezeichnet hat, vererbt. Konrad von Wille studierte Graphik, beschäftigte sich mit allen Sparten der Drucktechnik, widmete sich der Plakatgestaltung und der Typographie. Parallel zu dieser Ausbildung bildete er seine Zeichentechnik weiter aus, wobei er sich besonders an den Arbeiten seines Großvaters orientierte. So sind bis heute Bleistift, Feder und Rötelstift seine bevorzugten Mittel des künstlerischen Ausdrucks geblieben. Seine Zeichenarbeiten verraten einen ausgeprägten Sinn für Form und Linie, gepaart mit Werktreue und Akribie des Details.“

Otto von Wille, 1901 -1978

Otto von Wille studierte an der Düsseldorfer Kunstakademie bei Prof. Döringer, Prof. Spatz und Prof. Heupel-Siegen. Die Landschaftsmalerei, vor allem die des Niederrheins, die ja in Düsseldorf ihre feste Tradition hat, wurde sein bevorzugter Themenbereich. Dennoch fand Otto von Wille immer wieder zum Porträt zurück. Im laufe der Zeit bildete er sie so sehr aus, dass man ihn heute mit zu den bedeutendsten Porträtisten der Düsseldorfer Schule zählen kann.

Fritz von Wille, 1860 - 1941

besuchte die Zeichenklasse der Düsseldorfer Akademie von 1879-1882, wendete sich danach als „Autodidakt" der Landschaftsmalerei zu; bevorzugte Themen waren Landschaften der Eifel. Seine Ausstellungen machten ihn bekannt, und Kaiser Wilhelm II erwarb das Gemälde „Die blaue Blume", das die Weinfelder Kirche inmitten eines Blumenmeers darstellt und zum Lieblingsbild des Kaisers wurde; 1910 erhielt er den Professorentitel; 1911 erwarb er die Burg Kerpen, die er zu seinem Wohnsitz und Atelier ausbaut; 1941 starb der Künstler in seinem Atelier in Düsseldorf. Seine letzte Ruhestätte befindet sich in Burg Kerpen; Gemälde des Künstlers sind zu sehen im Gebäude der Kreisverwaltung Daun, im Eifel-Ardennenmuseum/Bedahaus in Bitburg und im Leopold-Hoesch Museum Düren.

August von Wille, 1829 - 1887

Spätromantischer Landschafts- und Genremaler; er ist der erste, der mit seinen Düsseldorfer Lehrern Wilhelm Schirmer und C.F. Lessing die Eifel als Mal-Landschaft entdeckt. August von Wille, jüngstes von 10 Kindern, erbte von seinem Vater das Adelsprädikat. Schon 1780 wurde sein Großvater in den Reichsadelsstand erhoben. Als vierzehnjähriger ging er zur Kunstakademie Kassel und einige Jahre später nach Düsseldorf, das seine Zeitgenossen als „einzigartigen Treffpunkt zusammenströmender Künstler“ rühmten. August von Wille heiratete im Mai 1859 in Rüdesheim Klara von Böttcher, die als Tiermalerin besonderen Ruf genoss. Er starb 1887 in Düsseldorf.

Jan von Wille Copyright © 2021

>